AG Grundsicherung/Grundeinkommen

Der Arbeitskreis Grundsicherung/Grundeinkommen wurde im Spätsommer 2004 gegründet, nachdem die Hartz IV Gesetze gerade den Bundesrat passiert hatten, um am 01.01.2005 in Kraft zu treten. Die GründerInnen des AK waren schon damals der Meinung, dass die Hartz IV Gesetze nicht die angemessene Antwort auf die Veränderungen in unserer Gesellschaft sind und dass es Alternativen gibt.

Wir befürworten die Einführung eines Grundeinkommens entsprechend den vier Kriterien individuell, in der Höhe soziokulturelle Teilhabe ermöglichend, bedarfsunabhängig und ohne Zwang zur Gegenleistung. Dieses Konzept wird in dem Papier "Das bedingungslose Grundeinkommen als Grüne Vision" beschrieben In der konkreten Arbeit beschäftigen wir uns mit den Themen, die mit diesem Konzept in Zusammenhang stehen, nämlich Wachstum, Neue Arbeit, Anders Wirtschaften, Kindergrundsicherung, Sicherung im Erwerbsleben, Sicherung im Alter. Dabei betrachten wir sowohl Bundes- als auch Landespolitische Aspekte.

Wir treffen uns in der Regel jeden 3. Mittwoch im Monat um 19:00 in der Bundesgeschäftstelle. Die genauen Termine sowie die konkreten Themen sind auf unserem Kalender auf der Website des Grünen Netzwerk Grundeinkommen zu finden.

Interessierte sind herzlich willkommen!

Ansprechpartner: Joachim Behncke (j [dot] behncke [at] bln [dot] de)