LAG Medien

Ein Schwerpunkt für die LAG Medien ist die Auseinandersetzung mit klassischer Rundfunkpolitik:

  • Entwicklung und Perspektiven des öffentlich-rechtlichen Rundfunks (Finanzierung, Programm, Aufsicht)
  • Entwicklung, Aufsicht und Programm des privaten Rundfunks

Diese klassische Rundfunkpolitik ist wie die Kulturpolitik Ländersache. Viele wesentlichen Weichenstellungen werden in den Ländern bzw. mit Staatsverträgen zwischen den Ländern geregelt.

Seit einigen Jahren hat sich ein zweiter Schwerpunkt unserer Arbeit herausgebildet: die Netzpolitik. Die Digitalisierung und die Entwicklung des Internet sind für die Medienpolitk von entscheidender Bedeutung, wie die Diskussion um die Rundfunkgebührenpflicht für Computer gezeigt hat. In diesem Bereich arbeiten wir eng mit der LAG Netzpolitik zusammen.

Weitere Bereiche unserer Arbeit sind: Medien- und Kreativwirtschaft, Verlage, Pressewesen, Arbeitsbedingungen von Journalistinnen und Journalisten u.a.m.

Die LAG-Medien bildet mit den LAG-Kultur und LAG-Netzpolitik eine Abteilung, in der diese drei LAG eng zusammenarbeiten.

Wir treffen uns immer mittwochs, einmal im Monat.

Kontakt: uta [dot] belkius [at] gruene-berlin [dot] de           ada [at] gruene-berlin [dot] de 

Sprecher/innen

Uta Belkius

Sprecherin der LAG Medien


  

D'Angelico

Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft Medien


  

LAG Medien

rss feed
Verbreitern auf Facebook
Verbreitern auf Twitter