Veranstaltungsbericht: Kiezgespräch zur Spätkauf-Situation in Neukölln: “Spätis in Gefahr“

Weit über 50 Spätkauf-Betreiber*innen folgten unserer Einladung zum Kiezgespräch mit Vertreter*innen der Polizei, des Ordnungsamtes und unserem grünen Stadtrat Bernd Szczepanski über die Situation der Spätkaufläden Nord-Neuköllns.
Seit ca. drei Jahren werden Spätkauf-Besitzer verstärkt von Polizei und Ordnungsamt kontrolliert und fühlen sich durch diese Maßnahmen kriminalisiert. Mehr»

anja.kofbinger am 23.07.2015 -

Veranstaltungsbericht zum Kiezgespräch "Fahrrad(un)freundliches Neukölln"

Am Mittwoch dem 1. Juli traf sich trotz des wunderbaren Wetters eine fröhliche Gruppe Fahrradbegeisterter Neuköllner*innen um mit uns in den Kindl Stuben über das Thema „Fahrrad(un)freundliches Neukölln – Wie kann Neukölln zum Fahrradbezirk werden?“ zu diskutieren. Mehr»

anja.kofbinger am 09.07.2015 -

Intersexualität endlich als Normalität anerkennen!

Interview mit dem Paritätischen Wohlfahrsverband zum Thema Intersexualität
https://www.paritaet-berlin.de/themen-a-z/themen-a-z-detailansicht/artic... - external-link-new-window "Öffnet externen Link in neuem Fenster">Hier gehts zum Interview

anja.kofbinger am 08.07.2015 -

Berlin hat im

Berlin hat im aktuellen ADFC-Fahrradklimatest miserabel abgeschnitten! Auch die Fahrradinfrastruktur Nord-Neuköllns lässt stark zu wünschen übrig. Es fehlt an Abstellmöglichkeiten, Radial- und Tangentialrouten durch Neukölln sind wenig fahrradfreundlich, und besonders auf den Hauptverkehrsstraßen ist eine Fahrt auf dem Drahtesel teils ein gefährliches Unterfangen. Mehr»

anja.kofbinger am 23.06.2015 -

Rot-Schwarz vertagt Gleichstellung

Zur heutigen Sitzung des Integrationsausschusses sage ich:
Zum wiederholten Mal hat die rot-schwarze Koalition in der heutigen Sitzung des Integrationsausschusses das Thema Intersexualität vertagt. Die Behandlung unseres Antrags "Intersexualität als Normalität anerkennen" (Drs. 17/1509), der auf den Empfehlungen des deutschen Ethikrates beruht, wurde auf Mitte September verschoben. Mehr»

anja.kofbinger am 18.06.2015 -

Wer geltendes Recht ignoriert, sollte sich mit Beschimpfungen zurückhalten

Gemeinsam mit Susanna Kahlefeld, direkt gewählte Abgeordnete aus Neukölln, erkläre ich anlässlich des sogenannten "Kopftuchstreits" im Neuköllner Bezirksamt:
Wir möchten unser Befremden und Entsetzen über die derzeitigen Vorgänge im Bezirksamt Neukölln Ausdruck verleihen. Hier wird seit Jahren geltendes Recht nicht anerkannt. Mehr»

anja.kofbinger am 16.06.2015 -

Vielfalt stärken, Berlin gestalten

Gemeinsam mit Susanna Kahlefeld, Sprecherin für Partizipation und Gleichbehandlung von MigrantInnen und Sprecherin für Religionspolitik, sage ich zum 3. Mehr»

anja.kofbinger am 09.06.2015 -

Ehe für alle!

Gemeinsam mit den queerpolitischen Sprechern Andreas Baum (Piratenfraktion), Carsten Schatz (DIE LINKE) und Thomas Birk, (Bündnis 90/Die Grünen) erkläre ich: Mehr»

anja.kofbinger am 03.06.2015 -

Veranstaltungsbericht: Parlamentarischer Regenbogenabend - Wir sind verliebt in Vielfalt!

Am 09. Mai 2015 luden die Abgeordnetenhausfraktion und die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen gemeinsam zum 9. Parlamentarischen Regenbogenabend in das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus ein. Mehr»

anja.kofbinger am 20.05.2015 -