AG Mittel- und Osteuropa

Die AG Mittel- und Osteuropa ist nach einer im Rahmen der Europawahl 2009 mit Reinhard Bütikofer und VertreterInnen der grünen Parteien aus Polen, Ungarn und Tschechien entstanden.

Die Region, mit der sich die AG beschäftigt, umfasst sowohl die neuen, östlichen Mitgliedsländer der Europäischen Union, als auch deren Nachbarn im Osten und Südosten.

Wir wollen die grüne Politik in dieser Region analysieren und weiterentwickeln. Dabei interessieren uns vor allem die Politikbereiche Ökologie/Landwirtschaft, Menschenrechte/Demokratisierung, Geschichtspolitik, Klima-/Energiepolitik, Sicherheitspolitik, Migration.

Wir wollen in diesen Feldern den grünen Parlamentariern beratend  zur Seite stehen und die grüne Programmatik mitgestalten. Außerdem wollen wir den Kontakt zu zivilgesellschaftlichen Organisationen und grünen Parteien in der Region aufbauen und pflegen. In diesem Zusammenhang wollen wir auch die Zusammenarbeit innerhalb der Europäischen Grünen Partei weiter vorantreiben.

In der AG beteiligen sich sowohl Mitglieder und Aktive der grünen Partei als auch Interessierte und Experten, die die Ziele der Grünen unterstützen.

Interessierte können sich auch auf unserer Mailingliste eintragen.

Wir freuen uns auf Eure Anregungen und Mitarbeit!

Jochen Aulbach und Andrej Novak
AG MOE KoordinatorInnengruppe

Nachrichten

20.05.2012

AKW-Ausbau in Tschechien verhindern: Jetzt Online-Einwendung einreichen! Nur noch 14 Tage!

In Temelín will die tschechische Regierung neue Atomkraftwerke bauen. Alle Bürgerinnen und Bürger in Deutschland haben bis zum 5. Juni 2012 die Möglichkeit, im Rahmen der grenzüberschreitenden Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) gegen die Neubauten Stellung zu beziehen. Mehr»

13.12.2011

AG-MOE-Aktive setzen Schwerpunkte für die Arbeit der nächsten Monate

AG-MOE-Aktive setzen Schwerpunkte für die Arbeit der nächsten Monate Mehr»

09.12.2011

Aufruf zur Teilnahme an der Demo gegen Wahlfälschung in Russland am Sa, 10.12.2011 um 17:00 vor der Russischen Botschaft, Berlin

Aufruf zur Teilnahme an der Demo gegen Wahlfälschung in Russland am Sa, 10.12.2011 um 17:00 vor der Russischen Botschaft, Berlin Mehr»

04.12.2011

Einwendung gegen den Einstieg Polens in die Atomkraft

Die AG Mittel- und Osteuropa unterstützt den Kampf gegen neue AKWs in Europa und darüber hinaus. Wir bieten einen Protestbrief gegen Polens Einstieg in die AtomkraftFormular zum Download an. Mehr»

24.07.2011

Ausbau statt Ausstieg: Deutsche & tschechische Grüne kämpfen gegen den Ausbau des AKW Temelin (2 weitere Blöcke)

Während wir Grüne in Deutschland mit dem Atomausstieg erst 2022 und nicht schon früher hadern, will das tschechische, monopolartige Energieunternehmen CEZ gut 50 Kilometer hinter der deutschen Grenze zwei weitere Blöcke zusätzlich zu den beiden bestehenden am AKW Temelin errichten.

Tschechische und deutsche Grüne kämpfen gemeinsam gegen AKW-Gefahr für Mensch und Umwelt bis 2050 und darüber hinaus. Für September haben nun die Grünen aus Passau und aus Wunsiedel im Fichtelgebirge eine Fahrt nach Temelin geplant, um sich vor Ort zu informieren und den noch schwachen Protest in der Tschechischen Republik zu stärken Mehr»

15.12.2010

Relaunch der AG Mittel- und Osteuropa

Am Rande der Außenpolitischen Tagung der Heinrich-Böll-Stiftung am 08.10.2010 in Berlin haben wir über die Frage "Wie weiter mit der Grünen Arbeitsgemeinschaft Mittel- und Osteuropa (AG MOE)?" beratschlagt und diskutiert. 

Das Ergebnis der Diskussion bei unserem Treffen war erfreulich: Das Interesse, die vor ca. eineinhalb Jahren in Berlin gegründete, jedoch seit einigen Wochen nicht mehr aktive AG weiterzuführen, ist groß. Es ist getragen von dem Wunsch und der Bereitschaft, sich für mittel- und osteuropäische Themen zu engagieren, auch um ihnen in unserer Partei mehr Aufmerksamkeit zu verleihen. Mehr»