Bild zur News
16.07.2014

Mach mit bei der Menschenkette in der Lausitz!

Die internationale Anti-Kohle-Kette soll am 23.8. in der Lausitz zwei vom Abbau bedrohte Dörfer verbinden. Grabice in Polen und Kerkwitz in Deutschland. Um die Menschenkette zum Erfolg werden zu lassen, brauchen wir Deine Unterstützung. Mehr»

12.05.2014

Berlin: Braunkohleausstieg bis 2016

Die Bundesregierung bremst die erneuerbaren Energien zu Gunsten der klimaschädlichen Kohle aus. Rot-Rot in Brandenburg ist dabei, weitere Dörfer dem Klimakiller Braunkohle zu opfern. Und die versprochene Abschaltung der Berliner Kohlekraftwerke Klingenberg und Reuter C rückt immer weiter in die Ferne. Mehr»

Anschauen
19.09.2013

Endspurt für die Energiewende

Am Wahlsonntag wird entschieden, ob es eine echte Energiewende geben wird oder ob Schwarz-Gelb sie stoppt und wieder zu Kohle und Atom zurückkehrt. Mehr»

Energiewende für alle – sozial und demokratisch
10.09.2013

Energiewende für alle – sozial und demokratisch

Strom muss für alle bezahlbar bleiben, die sozial Schwächeren haben wir dabei ganz besonders im Blick. Wie das zusammen geht haben wir bei einer Veranstaltung im Taz-Café diskutiert. Mehr»

Bild zur News
20.12.2012

Werkstatt: Green New Deal

Als Nachtrag: Hier ein Storify-Bericht über die Veranstaltung. Und hier ein ausführliches Protokoll.

Finanz- und Eurokrise, Klimawandel und Gerechtigkeitskrise lassen sich nur gemeinsam lösen. Wir brauchen eine Politik der Nachhaltigkeit, denn wirtschaftliche Entwicklung ist ohne einen sozialen Ausgleich, bessere Bildungsund Teilhabechancen für alle und einen ökologischen Umbau nicht zu haben. Bei der Werkstatt Ein Green New Deal für Berlin wollen wir daran arbeiten, diesen Wandel auch in unserer Stadt zu schaffen. Mehr»

Bild zur News
25.11.2012

Werkstatt: Soziale Stadt im Klimawandel

Als Nachtrag: Hier ein Storify-Bericht über die Veranstaltung.

Berlin verändert sich rasant und zwar nicht nur das Stadtbild. Bevölkerungsentwicklung und Segregation, die sozialen Verwerfungen durch Mietendruck und Wohnungsmangel und die Konflikte um verbliebene Flächen zeigen, dass der urbane Wandel die Stadtgesellschaft als Ganzes verändert. Berlins Stadtentwicklungspolitik muss deshalb die Frage beantworten: In welcher Stadt wollen wir leben? Mehr»

Bild zur News
24.01.2012

Beschlüsse der LDK vom 21. Januar 2012

17,6 Prozent der WählerInnen haben uns Berliner Bündnisgrünen bei der letzten Wahl ihre Stimme gegeben, mehr als je zuvor. Dieses Ergebnis ist für uns Ansporn und Verpflichtung zugleich. Denn nicht allein die Anzahl der WählerInnenstimmen macht uns Grüne zur Oppositionsführerin, sondern unsere politische Arbeit innerhalb und außerhalb des Parlaments. Wir wollen öffentlichen Druck aufbauen, indem wir mit guten Ideen und überzeugenden Konzepten Alternativen zur Regierungspolitik mit der Stadtgesellschaft entwickeln und so die auch für die Umsetzung wichtigen Gruppen an einen Tisch bringen und den rot-schwarzen Senat treiben. Mehr»

Bild zur News
06.11.2011

LAG Europa: "EU Energy Roadmap 2050" mit Martin Rocholl am 14.11.

In der LAG Europa dreht sich am 14.11. alles um die "EU Energy Roadmap 2050". Martin Rocholl, Policy Director der European Climate Foundation, wird zu Gast sein und mit uns über die Europäische Klimapolitik diskutieren. Los geht´s um 19.00 Uhr im Abgeordnetenhaus auf Einladung unserer europapolitischen Sprecherin Anja Schillhaneck. Mehr»

26.10.2011

Fukushima - was tun?

Unsere Reaktion auf das Atomunglück - und wie Sie an einer Energiewende mitarbeiten können. Spätestens seit Tschernobyl sehen die allermeisten Menschen in Deutschland die Atomkraft als eine unbeherrschbare Risikotechnologie. Als Teil der weltweiten Anti-Atom-Bewegung wollten wir den Atomausstieg durchsetzen, bevor eine weitere nukleare Katastrophe passiert.

04.10.2011

Beschluss zur Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der SPD

Bündnis 90/Die Grünen Berlin nehmen mit der SPD Berlin Verhandlungen über die Bildung einer Regierung für die 17. Legislaturperiode auf. Ziel der Koalitionsverhandlungen ist, die Grundlage dafür zu legen, Berlin ökologischer und sozialer zu gestalten. Unser Ziel ist es, Berlin ökologisch zu erneuern, den sozialen Zusammenhalt zu stärken und Verdrängung entgegenzutreten, bessere Bildungschancen für alle zu schaffen, die wirtschaftlichen Potentiale dieser Stadt zu entfalten und eine neue politische Kultur der Transparenz und Beteiligung zu etablieren. Bündnis 90/Die Grünen Berlin streben auf dieser Grundlage eine faire, vertrauensvolle und politisch tragfähige Zusammenarbeit in einer rot-grünen Koalition an. Mehr»

Anschauen
29.08.2011

Themenflyer: Eine Stadt für den Klimaschutz

Wir Berlinerinnen und Berliner zahlen jedes Jahr zusammen einen Milliardenbetrag für Kohle, Öl und Gas. Das Heizen wird jedes Jahr teurer. Und noch viel teurer sind die Schäden, die wir damit verursachen. Denn der Klimawandel ist längst im Gang. Wir wollen Berlin zur Klimahauptstadt machen. Damit Berlin mithilft, die schlimmsten Klimakatastrophen zu verhindern. Mehr»

Bild zur News
26.08.2011

Bis hierhin und nicht weiter: A 100 abwählen!

Zusammen mit der Bürgerinitiative Stadtring Süd (BISS), dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), dem Verkehrsclub Deutschland (VCD), dem Naturschutzbund Deutschland (Nabu), der Grünen Liga demonstrieren wir von Bündnis 90/Die Grünen am Samstag, den 27. August gegen die Verlängerung der A 100. Damit den Betroffenen klar wird, wer die Folgen einer ausschließlich autogerechten Verkehrspolitik zu tragen hat, rollen wir die Strecke schon einmal ab - mit Skatern, Fahrrädern und LKW! Mehr»

Junge Frau bei der Arbeit in der LIFE-Werkstatt

Feuer und Flamme fürs Elektro-Handwerk

Drei Prozent – das ist die aktuelle Frauenquote bei den Auszubildenden im Elektro-Handwerk. Dass dieser Anteil steigt, hat sich der Verein LIFE e. V. zur Aufgabe gemacht. Drei Politikerinnen von Bündnis 90/Die Grünen Berlin besuchten Berlin-Mitte junge Frauen, die sich mit Begabung und Begeisterung weiterqualifizieren für die Solarbranche. Ein Modell mit Zukunft – das jedoch abhängig ist von der öffentlichen Förderung. Mehr»

am 26.07.2011 -
13.07.2011

Berliner Zukunftsfelder im Dienstleistungsbereich

Durch die Förderung der Green Economy tragen wir maßgeblich dazu bei, dass die Berliner Industrie gestärkt wird. Doch auch den starken Dienstleistungsbereich wollen wir weiter voranbringen. Diese Branchen wollen wir besonders fördern:  Mehr»

Anti-Atom-Aktion der SolarDrums vor dem Brandenburger Tor

Grüner wird`s nicht

Endlich habe ich einen "Spruch" für mein Wahlkampfplakat.

Mit Hilfe einer großen Schüssel Erdbeerbowle haben mein Team und ich viele Slogans entwickelt und zum Schluss haben wir uns einstimmig auf "Claudia Maiwald: Grüner wird`s nicht!" festgelegt. Mehr»

am 28.06.2011 - 4 Kommentare